ELV-Zeiterfassung Suche: 

 

Anschluss

Anschlussschema

Wie der Zutrittsleser und das Schaltinterface im RS 485-Bussystem betrieben werden, können Sie im Anschlussschema sehen.

Anschlussschema Zutrittskontrolle

 

RS-485-Bussystem

Die Technik von ELV TimeMaster basiert auf dem leistungsfähigen RS-485-Bussystem, das eine sichere Übertragung auf Strecken von bis zu 1200 m bietet. Somit kann bei der Installation der Terminals eine maximale Flexibilität erreicht werden. Die Datenübertragung erfolgt über ein 4-adriges Kabel, das gleichzeitig die Spannungsversorgung der angeschlossenen Geräte übernimmt. Der eigentliche Anschluss der Zeiterfassung ist ohne Eingriff in den PC möglich. Das System wird einfach über den Schnittstellenwandler an eine freie serielle Schnittstelle des PCs angeschlossen. So können an einen Schnittstellenwandler direkt zwei Terminals oder 1 Terminal und 1 Tableau angeschlossen werden.

Beim Anschluss von 2 Terminals "plus 5" ist wegen der höheren Stromaufnahme ein zusätzliches Netzteil (12 V, 1 A) erforderlich. Darüber hinaus ist das System durch 8fach Hub auf maximal 32 unabhängige Terminals erweiterbar. Hierbei ist selbstverständlich auch der Mischbetrieb von verschiedenen Terminals möglich.